Nahrung für Leib und Seele: dafür können wir Gott – und auch den durch ihn handelnden Menschen – täglich danken, auch und gerade aber am Erntedankfest. Wir feiern es am
6. Oktober 2019 ab 10 Uhr in unserer Kirche.

Wieder wird der Altar mit Gaben von Gemeindegliedern bunt geschmückt sein. Auch unser Gottesdienst soll „bunt“ sein – und: ein Sendungsgottesdienst. Das heißt, dass wir im Anschluss Freiwillige „aussenden“, um Gemeindeglieder, die nicht zur Kirche kommen können oder die Not haben oder sehr allein sind, auf dem Rückweg kurz zu besuchen und ihnen einen Gruß aus unserem Gottesdienst zu überreichen. Dafür werden vorbereitete Briefkarten mitgegeben und ein Erntegruß vom Altar.
Die übrigen Gaben gehen wie gehabt an die Fazenda Esperança, die Rehabilitationseinrichtung für Suchtkranke auf Gut Neuhof bei Markee.

Ab September wird ein Kasten im Kirchenvorraum stehen, in den Sie Zettel mit Namen und Adressen von Menschen legen können, die besucht werden sollten.

Erntegaben können Sie am Vortag, dem 5. Oktober 2019, zwischen 14 und 16 Uhr oder am 6. Oktober vor dem Gottesdienst in der Kirche abgeben.

 

Bibelworte

Wochenspruch

Lobe den Herrn, meine Seele, und vergiss nicht, was er dir Gutes getan hat.
(Psalm 103,2)

Jahreslosung
Suche Frieden
und jage ihm nach!

(Psalm 34,15)